Wann ist die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt?

  • Wann ist die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt?

    Eine Reise mit einem Kreuzfahrtschiff ist an und für sich ein Erlebnis und grundsätzlich rund ums Jahr möglich. Ob der europäischen Winterzeit entfliehen und einen tropischen Urlaub genießen oder im Frühling die nordischen Fjorde entdecken. Eine Schiffsreise lässt Reisende in ferne Länder blicken und das Ganze mit bestem Komfort an Bord.


    Kaum blühen die Blumen auf den Wiesen Europas, kann auch schon die Ostsee bedenkenlos befahren werden. Denn bereits Ende April beginnt die neue Kreuzfahrtsaison. Das Wetter ist zu dieser Zeit frisch bis mild.


    Wer hingegen ein wärmeres Klima bevorzugt, ist auf einer Mittelmeer-Kreuzfahrt wunderbar aufgehoben. An der Küste Frankreichs und an den Stränden Italiens oder Spaniens erreicht das Klima im Frühjahr bereits angenehme Temperaturen für sonnige Ausflüge. Von Ende April bis Oktober sind die Temperaturen sommerlich und bescheren reichlich Badespaß und Urlaubsfeeling. Der Mittelmeerwind ist wohltuend frisch und macht auch die heißen Tage erträglich.

    Den Sommerurlaub in Alaska verbringen

    Besonders die Sommerzeit ist die Reisezeit schlechthin. Familien mit Kindern nutzen die Sommerferien für ihren großen Jahresurlaub. So lässt sich eine Mittelmeer-Reise, eine Ostseekreuzfahrt oder eine Kreuzfahrt ins Nordland und deren Fjorde ideal mit den Schulferien verbinden. Während das Mittelmeer im Sommer mit hohen Temperaturen lockt, gibt es im erlebnisreichen Nordland eine Menge Naturschönheiten zu bestaunen.


    Auch die westliche Küste Amerikas ist über den Sommer ein Genuss. Bereits ab April bis September können die Gäste Alaska ansteuern. Bedenken? Nö! Denn selbst in Alaska sind die Temperaturen zu dieser Jahreszeit im guten Plusbereich und im Sommer in gleicher weise Shirts und leichte Schuhe angesagt.

    Die Kanaren per Schiff erkunden

    Während der Herbst in Europa Einzug nimmt, verändern sich auch die Routen der Kreuzfahrtschiffe. Vieles verlagert sich in Richtung Karibik und Transatlantikkreuzfahrten. So bietet sich zum Beispiel die Ostküste Nordamerikas im Herbst für Touren nach Neuengland und New York an. Erfahrungsgemäß ist der Transatlantik im Monat September, Oktober und November einfach atemberaubend per Kreuzfahrtschiff zu bereisen und lässt keine Wünsche offen.


    Die orientalischen Gegenden rund um Dubai, der Sueskanal als auch Südostasien haben zu dieser Jahreszeit ebenfalls guten Zulauf an Kreuzfahrtschiffen und eignen sich super für eine Kreuzfahrt im Herbst.


    Kaum rückt jedoch die Winterzeit immer näher, ändern sich die Routen erneut und es locken traumhafte Temperaturen auf den Kanaren. Das ganzjährig milde Klima ist perfekt, um dem Winter in Deutschland zu entfliehen. Wenn in Europa die Straßen verschneit sind, lässt man sich doch gerne auf der Insel Teneriffa oder Mallorca die milde Meeresluft um die Nase wehen.

    Im Winter lockt die Karibik

    Die Karibik, das tropische Paradies der Erde, ist im Winter das Sahnehäubchen einer jeden Kreuzfahrt. Besonders zu Beginn des Jahres und bis April ist und bleibt eine Karibikreise ein Highlight. In den Sommermonaten und bis in den November hinein werden hingegen Kreuzfahrten in der Karibik gemieden. Starke Winde und eventuell Hurrikanes machen eine Schiffsreise unmöglich. Darauf muss der Gast allerdings nicht selbst achten, die Reedereien orientieren sich sehr stark am Klima und passen die angebotenen Reisen der Jahreszeit an.


    Aber auch Südostasien kann in Hinblick auf reichlich Sonnenstunden und rundum tropisches Sommerwetter mit warmen Temperaturen mithalten.


    Fazit: Das Reisen per Kreuzfahrtschiff ist zu jeder Jahreszeit traumhaft und jede Region der Erde hat seine ganz eigenen Reize!



    Meine nächste Kreuzfahrt: Großbritannien ab Hamburg in

    Tage
    Stunden
    Minuten
    Sekunden

  • bjoern

    Hat das Label Wissenswertes hinzugefügt