Sind Haustiere auf Kreuzfahrtschiffen erlaubt?

  • Symbolbild. Ist das Herrchen auf großer Kreuzfahrt, muss der geliebte Vierbeiner meist zuhause bleiben.


    Sind Haustiere auf Kreuzfahrtschiffen erlaubt?


    Immer wieder taucht die Frage auf, ob Haustiere an Bord von Kreuzfahrtschiffen erlaubt sind. Generell kann diese Frage mit „Nein“ beantwortet werden, denn an Bord herrschen strenge Hygienevorschriften. Es gibt aber Ausnahmen auf ausgewählten Schiffen und Routen.


    Luxustiere auf Luxusreise


    Wenn Sie sich für eine Luxuskreuzfahrt auf der berühmten Transatlantikroute Southampton-New York mit der „Queen Mary 2“ entscheiden, kann Ihr Hund mitreisen. Cunard hat auf dem Ozeanriesen 12 Hundezwinger in einem separaten Bereich eingebaut und bietet den Hunden eine absolut standesgemäße Unterkunft mit eigenem Hunde-Butler.


    Zum Ausstattungspaket gehört ein Körbchen mit Decke und Futternapf, Spielzeug, Futter und einem Namensschild mit Cunard-Logo. Sogar die Hundekekse werden exklusiv an Bord gebacken. Hinzu kommt ein großer Spielbereich mit Pinkelbäumchen. Die Hunde – oder auch Katzen – können natürlich jederzeit von den Besitzern Besuch bekommen und werden regelmäßig Gassi geführt und bespaßt. Die Überfahrt pro Vierbeiner kostet 500 USD. Cunard bietet das Reisen mit Haustieren allerdings nur auf der „Queen Mary 2“ auf dieser einen Route an.


    Norwegen-Reisen mit dem Postschiff


    Die Kreuzfahrten mit den Schiffen der Hurtigruten sind ja eher leger. Diese Schiffe sind als Fähren ausgelegt, die auf der Reise nach Norden unzählige Häfen anlaufen. Die Reederei erlaubt die Mitnahme von Haustieren in den Allergiker-Kabinen oder Boxen auf den Autodecks. Allerdings dürfen die Tiere keine öffentlichen Bereiche betreten und müssen während der Fahrt in der Kabine oder Box bleiben. Es gibt weder Auslauf noch Futter auf dem Schiff. Die Passage pro Haustier kostet 100 NOK. Es ist ratsam, die Allergikerkabine früh zu reservieren, wenn das Haustier mitfahren soll.


    Hundekreuzfahrt mit 1AVista


    Einmal im Jahr veranstaltet die Reederei 1AVista eine spezielle Hundeflusskreuzfahrt auf dem Rhein. Während dieser Zeit dürfen die Hunde alle Schiffsbereiche betreten und haben eine kleine Hundewiese auf Deck. Pro Kabine ist ein Hund erlaubt. Futter wird nicht vom Schiff gestellt. Diese Spezialreisen sind sehr beliebt, deshalb ist eine frühe Buchung sinnvoll. Für Hunde ist das Reisen auf Flüssen deutlich angenehmer als auf Hochsee, weil sie sensibel auf die Schiffsbewegungen reagieren und – wie wir Menschen auch – seekrank werden können. Zudem gibt es auf Flussreisen viele Möglichkeiten für Landgänge und damit mehr als genug Bewegung für Mensch und Tier.


    Nicht immer erlaubt: Blinden- und Servicehunde


    Auch Blindenhunde müssen in den meisten Fällen draußenbleiben. Nur einige wenige, wie Cunard, MSC Kreuzfahrten, Norwegian Cruise Line (NCL), Color Line oder AIDA Cruises, ermöglichen die Mitnahme von zertifizierten Servicehunden. Wichtig ist, den Hund bei der Buchung frühzeitig mit anzumelden und alle Formalitäten zur Anerkennung des Status “Servicehund“ zu erfüllen. Welche Besonderheiten und Sondergenehmigungen an Bord und beim Betreten eines fremden Landes gelten, erfragen Sie am besten direkt bei der jeweiligen Reederei. Klären Sie auch, ob Futter an Bord vorhanden ist und was Sie für Ihren vierbeinigen Begleiter mitbringen müssen.


    Haustier auf Reisen: Voraussetzungen


    Damit der Hund oder die Katze auf große Reise gehen kann, sollten einige Voraussetzungen erfüllt sein. Das Tier muss gechipt und gegen Tollwut geimpft sein. Ein aktueller EU-Tierausweis ist ebenso Pflicht, wie Zecken- und Wurmkuren kurz vor Reiseantritt. Zudem sollte das Tier stubenrein und wesensfest sein.


    Stress ist ein großer negativer Faktor, dem Hunde auf Kreuzfahrten ausgesetzt sind. Die fremde Umgebung, anderes Futter, Schiffsbewegung oder Trennung vom Besitzer ist nicht positiv für den Hund, deshalb sollte er doch besser zuhause bleiben.

    Du bist interessiert an einer Zusammenarbeit als Journalist, Autor oder Moderator auf MEERTREFFEN.DE ? Dann melde Dich gerne unter support [at] meertreffen.de