Wellness & Entspannung auf Kreuzfahrtschiffen

  • Wellnessoase auf der AIDAsol, Foto © meertreffen.de


    Wellness auf Kreuzfahrtschiffen, welche Möglichkeiten werden geboten?

    Die Ansprüche an Kreuzfahrten sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Reisende erwarten auf See mehr als „nur“ gutes Essen, spannende Reiseziele und ein nettes Bordprogramm. Die vielen Kalorien der Mahlzeiten sollen abtrainiert werden und ein paar „Streicheleinheiten“ für Körper und Seele natürlich auch dazugehören. Aus diesen Wünschen wurden erst kleine Saunalandschaften mit Meerblick und schließlich Wellnessbereiche, die den Vergleich mit großen Wellnesscentern an Land nicht scheuen müssen. Das Thema „Wellness-Kreuzfahrt“ ist aktueller denn je und wird von Kreuzfahrern begeistert aufgenommen.

    Kreuzfahrtschiffe als schwimmende Wellness-Tempel

    Die Kreuzfahrtschiffe werden immer größer – und dementsprechend wachsen auch die Schiffsareale für Wellness, Beauty und Sport. Neben großen Saunalandschaften mit Hamam, Innenpool und Whirlpool finden Gäste auch wunderschöne Ruhezonen, verschiedene Anwendungskabinen, Friseur und Außenbereich mit Bar/Bistro in den Wellnessbereichen.


    Der Begriff „Wellness an Bord“ umfasst ein ganzes Konzept, bestehend aus Sport, Beauty- und Gesundheitsanwendungen sowie Spezialbehandlungen, wie Botox oder Bleaching. Der Gast kann heute unter zahlreichen „Treatments“ wählen.


    Eine ganze Crew von Therapeuten, Beauty-Spezialisten, Trainern oder sogar Ärzten steht bereit, um für das perfekte Wohlgefühl an Bord zu sorgen. Hinzu kommen die sogenannten „Wellness-Menüs“, die für gesunde Abwechslung mit spezieller, leichter Küche sorgen. Sie werden meist auf den „Wellnessreisen“ angeboten, die speziell auf Erholung, Anwendungen, Sport und auch gesunde Gewichtsreduktion abgestimmt sind.

    Wellness-Wohnen: Spa-Suiten und -kabinen

    Viele Reedereien gehen noch einen Schritt weiter in Richtung Wohlfühlerlebnis und haben spezielle Spa-Suiten und Spakabinen eingerichtet. Diese Wohnbereiche sind von den übrigen Kabinen getrennt und bieten deutlich mehr Komfort und zusätzliche Ausstattung, wie z. B. eigene Yogamatten und entsprechende Musik-CDs, Wellnessgetränke, Bademäntel und Slipper. Besonders interessant für die Bewohner ist der direkte und kostenfreie Zugang zum Wellnessbereich sowie für spezielle inkludierte Anwendungen, wie Massagen, Hamam oder Gesichtsbehandlungen.

    Was kostet Wellness auf Kreuzfahrt?

    Passagiere, die keine der teureren Wellness-Kabinen gebucht haben, können den Wellnessbereich ebenfalls besuchen. Auf sogenannten All-inklusive-Schiffen, u. a. auf TUI-Schiffen oder bei Silversea Cruises ist der Zutritt zum Wellnessbereich grundsätzlich kostenfrei. Es werden nur Anwendungen bezahlt.


    Die meisten Reedereien verlangen einen Obolus für den Wellnessbereich. Im Schnitt kostet die Tageskarte pro Person 20 – 25 Euro. Anwendungen kosten natürlich extra – und davon werden ausreichend angeboten. Allein AIDA Cruises wirbt mit 80 verschiedenen gesundheits- und Beautyanwendungen. Auf anderen Schiffen werden durch einen Spa-Arzt ganze Gesundheitskonzepte (Sport, Beauty, Ernährung) für die Reise erstellt und von Therapeuten ausgeführt.

    Wellnessreise oder „nur“ Kreuzfahrt?

    Was Ihnen auf der nächsten Kreuzfahrt wichtig ist, entscheiden Sie ganz alleine. Wenn Sie richtig ausgiebig „wellnessen“ möchten, fragen Sie nach speziellen Wellness- Kreuzfahrten oder Wellness-Paketen auf dem Schiff Ihrer Wahl. Dann sind Sie auf der sicheren Seite und erleben keine Enttäuschung, wenn die begehrten Kurse, Massage-Termine oder Treatments bereits ausgebucht sind. Bei aller Wellness und Wohlbefinden sollten Sie aber eins nicht vergessen: Eine Kreuzfahrt wird durch viele verschiedene Erlebnisse und Eindrücke einzigartig. Wellness ist eine entspannende „Zugabe“ zu interessanten Landgängen in fremden Ländern, Aktivitäten und dem Bordleben.

    Du bist interessiert an einer Partnerschaft, der Zusammenarbeit als Journalist, Autor oder Moderator auf MEERTREFFEN.DE ? Dann melde Dich gerne unter support [at] meertreffen.de