Unterhaltung und Aktivitäten auf Kreuzfahrtschiffen

  • Tischfußball, Billard, Flipper, Videospiele, 4D Kino sowie viele weitere Freizeitangebote stehen auf Kreuzfahrtschiffen zur Verfügung, bsp. „AIDAblu“, Foto © meertreffen.de


    Die Kreuzfahrtbranche ist in vergangenen Jahren nicht nur enorm gewachsen, sondern auch moderner geworden. Statt gepflegter Langeweile bei einer typischen, britischen Teatime, einer Runde Bingo oder Kursen für das „Servietten falten“ bieten Kreuzfahrtschiffe und Clubschiffe heute ein vielfältiges Programm mit Sport, Animation und Entertainment an, das wirklich jede Altersgruppe anspricht. Das Beste an einer Kreuzfahrt allerdings ist, dass jeder Gast für sich entscheiden kann, was er/sie tun möchte.


    Sport an Bord und an Land


    Das Sportangebot ist gerade auf den größeren Schiffen – den amerikanischen „Fun-Ships“ oder deutschen Clubschiffen – sehr groß. Von Fitness- oder Gerätetraining über Jogging, Squash und Ballspiele auf großzügigen Flächen bis hin zu Abschlägen auf einer virtuellen Driving Range reicht die breite Auswahl. Auf einigen Schiffen wurden sogar Eisbahnen, Kletterwände und Wavepools zum Surfen installiert.


    Wer es ruhiger mag, versammelt sich mit Gleichgesinnten zu einer Runde Shuffleboard auf dem Deck, spielt Tischtennis, walkt, schwimmt oder bucht einen von zahlreichen abwechslungsreichen Kursen. Beispielsweise asiatische Entspannungstechniken, wie Yoga, Qui Gong oder Tai Chi genießen eine hohe Akzeptanz und werden gerne angenommen.


    Casino auf der „AIDAblu“, Foto © meertreffen.de

    Aktivangebote sind nicht mehr nur auf die Schiffe begrenzt. Einige Reedereien veranstalten mittlerweile verschiedene Themenreisen, wie zum Beispiel Golfreisen oder Kreuzfahrten mit Bike- oder Trekkingangebot. Dabei werden die Gäste mit an Land auf interessante Tauchausflüge, Kanutouren oder anspruchsvolle Rad- oder Velotouren genommen.


    Animation und Unterhaltung


    Auf Kreuzfahrtschiffen sorgen ganzes Teams von Animateuren für Tagesunterhaltung, damit es den Gästen an den Seetagen auf Deck nicht langweilig wird. Familienorientierte Reedereien haben auf ihren Schiffen meist einen Kinder- und Jugendklub mit altersgerechter Beschäftigung. Der Kinderbereich ist mit Spielräumen, Kinderpool, Spielautomaten und Bibliothek sowie Disco ausgestattet und die Betreuer denken sich jeden Tag etwas Neues und Aufregendes aus.


    Die Erwachsenen-Animation am Pool ist locker und reicht von Kino auf der Großleinwand über Neptunfest, Karaoke, kleine Wettbewerbe und Poolpartys. Etwas abseits des Trubels finden Ruhe suchende aber ausreichend Plätze zum Sonnen und Entspannen, denn Animation ist kein „Muss“ und jeder soll sich an Bord gut erholen.


    Es wird auch gediegene Unterhaltung angeboten. Dazu gehören Kochpräsentationen, Eiscarving-Vorführungen oder Vorträge über die Ziele der Reise, die von renommierten Experten gehalten werden. Beliebt sind Führungen über die Brücke, in den Maschinenraum als auch in den Crewbereich, wo man mal einen Blick hinter die Kulissen eines schwimmenden Hotels werfen kann.


    Für die Gäste sind gut sortierte Bibliotheken mit kostenlosen Zeitschriften und Büchern sowie DVDs ebenso vorhanden, wie Internetcafés und öffentliche Internetterminals.


    Großes Entertainment auf Kreuzfahrten


    Entertainment ist ein großes Thema. In beeindruckenden Theatern mit modernen Bühnen werden abends spektakuläre und opulente Inszenierungen aufgeführt, die wirklich sehenswert sind. Musicals, Akrobatik oder Magie – das Angebot ist breit gefächert.


    Die Show „Utopia“ auf der „AIDAstella“, Foto © meertreffen.de